Steuerung, neue Technik

Auch bei der Steuerung hat sich was getan. Zum einen hab ich meine bisherige Demoversion von WinDigipet gegen die Vollversion getauscht. Ich hatte die Gelegenheit, die Software gebraucht zu erwerben. Und da kann man sparen, Software wird ja nicht schlecht. Der Hintergrund warum ich intensiv nach einem Angebot gesucht habe war recht banal. Die Demoversion kann nur 4 Loks gleichzeitig verwalten, ich hatte mir aber eine fünfte gekauft… Der Vectron von Flixtrain (Piko) hat mir gefallen, siehe dazu http://www.michas-modellbahn.de/lokomotiven/

Und um nun nicht immer mit dem Laptop einen fliegenden Aufbau zu machen ging es weiter. Ein kleiner Mini-PC wurde angeschafft und eingerichtet. Und ein schon vorhandener Monitor mittels Halterung an die Wand gebracht. Er hat leider keine Standardard-Möglichkeit aufgehängt zu werden, aber mit ein wenig Gebastel konnte ich den Fuß des Monitors mit der Halterung verbinden.